Finanzen Versicherungen Vergleiche Kredite Vorsorge Tagesgeld einfachefinanzen.de - die Tarifexperten Finanzen Versicherungen Tagesgeld Rechner
Trennlinie
Vergleichsrechner Vergleichsrechner Trennbalken Haftpflicht-Versicherungen Haftpflicht-Versicherungen Trennbalken Versicherungen Finanzen Favoriten Zu den Favoriten hinzufügen Trennbalken Versicherungen Finanzen Suche Suche Trennbalken Versicherungen Finanzen Drucken Drucken
Trennlinie


TeaserSie sind auf der Suche nach günstigen Versicherungen. Mit unseren Vergleichsrechnern finden Sie das jeweils billigste Angebot. Link



Aktuelle Umfrage
Haben Sie eine Kranken-Zusatzversicherung?
Ja
Nein



TeaserVergleich der besten Reise Versicherungen, falls Sie im Ausland krank werden sollten. Link

TeaserWas genau ist eine Wohngebäude-Versicherung, was umfasst sie und worauf muss man beim Abschluss achten? Link

      


Balken
Newsarchiv
Seite drucken
Balken

Elektronische Gesundheitskarte – ein Muss?

Die Bedenken zu den datenschutzrechtlichen Konsequenzen der neuen Versicherungskarte werden immer lauter. Das Düsseldorfer Sozialgericht hatte darüber zu entscheiden, ob sich ein Kassenpatient mit Erfolg dagegen wehren kann, dass für ihn eine elektronische Gesundheitskarte ausgestellt wird.

Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen können sich nicht mit Erfolg dagegen wehren, dass für sie eine elektronische Gesundheitskarte ausgestellt wird. Das hat das Sozialgericht Düsseldorf vor kurzem entschieden. Wie Teile der Ärzteschaft und viele andere Versicherte hatte ein Kassenmitglied datenschutzrechtliche Bedenken gegen die beabsichtigte Einführung der elektronischen Gesundheitskarte.

Der Mann zog daher vor das Düsseldorfer Sozialgericht mit der Forderung, seiner Krankenkasse zu untersagen, für ihn eine der neuartigen Karten auszustellen. Er wollte stattdessen seine bisherige Krankenversicherungs-Karte behalten.

Kein Anspruch auf Befreiung

Doch mit seinem Begehren hatte der Versicherte keinen Erfolg. Nach Ansicht des Gerichts besteht nämlich grundsätzlich kein Anspruch auf Befreiung von der elektronischen Gesundheitskarte. Zur Begründung führte das Gericht aus, dass der Gesetzgeber keine Befreiungsmöglichkeit vorgesehen hat. Dafür besteht nach Meinung der Richter auch keine Notwendigkeit.

Denn der Versicherte kann mit Ausnahme der Pflichtangaben selbst darüber bestimmen, ob zum Beispiel Angaben zur Versorgung im Notfall, ein elektronischer Arztbrief oder Angaben zur Medikamenteneinnahme auf der neuen Karte gespeichert werden sollen.

Keine Verfassungsrechtlichen Bedenken


Bei den Pflichtangaben handelt es sich hingegen um die gleichen Daten, die auch auf einer Krankenversicherungs-Karte gespeichert sind. Gegen die Speicherung dieser Daten bestehen jedoch auch verfassungsrechtlich keine Bedenken.

Pfeil Krankenversicherungen vergleichen und sparen!

Weitere News:
Studie Direktbanken

Studie Direktbanken

Kontoführung: kostenlos, Kreditkarte: kostenlos, Banking: rund um die Uhr - mit attraktiven Angeboten und Leistungen… Link Lesen Sie mehr...

Autounfall: Vorsicht vor gegnerischen Versicherern

Autounfall: Vorsicht vor gegnerischen Versicherern

Ist man unverschuldet in einen Autounfall verwickelt, meldet sich oft bereits nach kurzer Zeit die… Link Lesen Sie mehr...

Lohnt sich die Altersvorsorge überhaupt?

Lohnt sich die Altersvorsorge überhaupt?

Mit der Altersvorsorge soll normalerweise sichergestellt werden, dass die Kosten für Miete, Lebensmittel, Hobbys und… Link Lesen Sie mehr...





Für die am meisten nachgefragten Kreditwünsche hier die besten Anbieter:
Für 12 Monate schon ab 3,45% eff Jahreszins
Targobank
24 - 36 Monate schon ab 3,90% eff Jahreszins
Barclaycard
Freiberufler-Kredit ab 4,99% eff Jahreszins
Netbank
Weitere Angebote finden Sie auch hier.

TeaserEinmal nicht aufgepasst und schon ist der Schaden da. Eine Privathaftpflicht Versicherung hilft den entstandenen Schaden zu minimieren. Alle Angebot im Vergleich. Link


TeaserLassen Sie Ihr Geld für Sie arbeiten. Die besten Festgeld Konten und Konditionen im direkten Vergleich. Link


TeaserFür wen lohnt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung? Mehr dazu in unserem Ratgeber. Link

TeaserSichern Sie sich für den Streitfall ab. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten eines eventuellen Rechtsstreits. Link

© einfachefinanzen.de 2008-2018 

Über uns | Suche | Impressum | AGB | Datenschutz | Erstinformation | Sitemap

Alle Angaben ohne Gewähr