Finanzen Versicherungen Vergleiche Kredite Vorsorge Tagesgeld einfachefinanzen.de - die Tarifexperten Finanzen Versicherungen Tagesgeld Rechner
Trennlinie
Vergleichsrechner Vergleichsrechner Trennbalken Haftpflicht-Versicherungen Haftpflicht-Versicherungen Trennbalken Versicherungen Finanzen Favoriten Zu den Favoriten hinzufügen Trennbalken Versicherungen Finanzen Suche Suche Trennbalken Versicherungen Finanzen Drucken Drucken
Trennlinie


TeaserSie sind auf der Suche nach günstigen Versicherungen. Mit unseren Vergleichsrechnern finden Sie das jeweils billigste Angebot. Link



Aktuelle Umfrage
Haben Sie eine Kranken-Zusatzversicherung?
Ja
Nein



TeaserVergleich der besten Reise Versicherungen, falls Sie im Ausland krank werden sollten. Link

TeaserWas genau ist eine Wohngebäude-Versicherung, was umfasst sie und worauf muss man beim Abschluss achten? Link

      


Balken
Newsarchiv
Seite drucken
Balken

Gesetzlicher Unfallschutz für Umsichtige

Wer Erste Hilfe bei einem Verkehrsunfall leistet und dabei selbst zu Schaden kommt, steht in der Regel unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Ob dies auch gilt, wenn jemand einen Gegenstand von einer Fahrbahn entfernt, um Gefahr abzuwenden, klärte vor Kurzem ein Gericht.

Kommt eine Person bei dem Versuch, einen Gegenstand von einer Fahrbahn zu entfernen, der eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer darstellt, zu Schaden, so steht dies unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. Ein Autofahrer war mit seinem Pkw auf einer Autobahn unterwegs, als er ein auf der Fahrbahn liegendes Kurbelstützrad eines Anhängers bemerkte.

Keine wirkliche Gefahr?


Weil von dem Stützrad eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer, insbesondere für Zweiradfahrer, ausging, hielt er auf dem Standstreifen an und holte das Rad von der Fahrbahn.

Im Bereich der Mittelleitplanke lag allerdings noch die 30 Zentimeter lange Führungshülse des Rades, die leicht in die Überholspur ragte. Als der Mann auch diese Hülse bergen wollte, wurde er von einem herannahenden Fahrzeug erfasst und schwer verletzt.

Unfallkasse lehnte Unterstützung ab

Doch obwohl gemäß Paragraf 2 Absatz 1 Nr. 13a Siebtes Sozialgesetzbuch unter anderem Personen kraft Gesetz versichert sind, die „bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not“ Hilfe leisten, lehnte es die Unfallkasse Rheinland-Pfalz ab, dem Verunfallten Unterstützung zu gewähren. Die für die Gewährung des gesetzlichen Unfallschutzes in diesem Fall zuständige Unfallkasse war der Meinung, dass die am Fahrbahnrand liegende Führungshülse keine wirkliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellte. Sie hätte daher nicht beseitigt werden müssen.

Versichert wären im Übrigen nur Tätigkeiten, deren Unterlassung gemäß Paragraf 323c StGB Strafgesetzbuch unter Strafen stehen. Von einer derartigen Tätigkeit könne im Fall des umsichtigen Autofahrers jedoch nicht ausgegangen werden, so der Unfallversicherungs-Träger.

Ungewöhnliche Gefahrenlage

Doch dem wollten die Richter des Bundessozialgerichts nicht folgen. Sie gaben der Klage des uneigennützig handelnden Mannes statt. Nach Ansicht des Gerichts besteht immer dann eine gemeine Gefahr im Sinne des Sozialgesetzbuchs, wenn eine ungewöhnliche Gefahrenlage vorliegt, bei der ohne ein sofortiges Eingreifen unmittelbar eine erhebliche Schädigung von Personen oder Sachwerten droht.

Absicherungslücken


Doch obwohl ein gesetzlicher Unfallschutz bereits in einigen Bereichen gegeben ist, wie in dem genannten Fall, aber auch auf dem Arbeits- oder Schulweg, in der Arbeit, während des Schulunterrichts, gibt es zahlreiche Bereiche ohne eine derartige Absicherung. Bereits ein kleiner Umweg auf dem Nachhauseweg von der Arbeit kann beispielsweise den Versicherungsschutz kosten. Zudem passieren zwar im Haushalt und in der Freizeit die meisten Unfälle, allerdings greift gerade hier keine gesetzliche Unfallversicherung.

Daher ist eine private Unfallversicherung sinnvoll. Diese bietet im Gegensatz zur gesetzlichen Absicherung einen weltweiten Schutz und das rund um die Uhr. Sie leistet also bei Unfällen im Beruf und in der Schule, aber eben auch in der Freizeit. Zudem können die nach einem Unfall fälligen Leistungen, wie beispielsweise je eine vereinbarte Kapitalsumme bei Invalidität, Bergungs- und Suchkosten, kosmetische Operationskosten oder auch eine Todesfallsumme vertraglich entsprechend dem individuellen Bedarf vereinbart werden.

Pfeil Risikovorsorge-Möglichkeiten im Vergleich

Weitere News:
Studie Direktbanken

Studie Direktbanken

Kontoführung: kostenlos, Kreditkarte: kostenlos, Banking: rund um die Uhr - mit attraktiven Angeboten und Leistungen… Link Lesen Sie mehr...

Autounfall: Vorsicht vor gegnerischen Versicherern

Autounfall: Vorsicht vor gegnerischen Versicherern

Ist man unverschuldet in einen Autounfall verwickelt, meldet sich oft bereits nach kurzer Zeit die… Link Lesen Sie mehr...

Lohnt sich die Altersvorsorge überhaupt?

Lohnt sich die Altersvorsorge überhaupt?

Mit der Altersvorsorge soll normalerweise sichergestellt werden, dass die Kosten für Miete, Lebensmittel, Hobbys und… Link Lesen Sie mehr...





TeaserHaben Sie Fragen zu Versicherungs- oder Finanzprodukten? Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service und lassen Sie sich persönlich beraten. Link


Für die am meisten nachgefragten Kreditwünsche hier die besten Anbieter:
Für 12 Monate schon ab 3,45% eff Jahreszins
Targobank
24 - 36 Monate schon ab 3,90% eff Jahreszins
Barclaycard
Freiberufler-Kredit ab 4,99% eff Jahreszins
Netbank
Weitere Angebote finden Sie auch hier.

TeaserEinmal nicht aufgepasst und schon ist der Schaden da. Eine Privathaftpflicht Versicherung hilft den entstandenen Schaden zu minimieren. Alle Angebot im Vergleich. Link


TeaserLassen Sie Ihr Geld für Sie arbeiten. Die besten Festgeld Konten und Konditionen im direkten Vergleich. Link


TeaserFür wen lohnt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung? Mehr dazu in unserem Ratgeber. Link

TeaserSichern Sie sich für den Streitfall ab. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten eines eventuellen Rechtsstreits. Link

© einfachefinanzen.de 2008-2014 

Über uns | Suche | Impressum | AGB | Presse | Sitemap

Alle Angaben ohne Gewähr