Finanzen Versicherungen Vergleiche Kredite Vorsorge Tagesgeld einfachefinanzen.de - die Tarifexperten Finanzen Versicherungen Tagesgeld Rechner
Trennlinie
Vergleichsrechner Vergleichsrechner Trennbalken Haftpflicht-Versicherungen Haftpflicht-Versicherungen Trennbalken Versicherungen Finanzen Favoriten Zu den Favoriten hinzufügen Trennbalken Versicherungen Finanzen Suche Suche Trennbalken Versicherungen Finanzen Drucken Drucken
Trennlinie


TeaserSie sind auf der Suche nach günstigen Versicherungen. Mit unseren Vergleichsrechnern finden Sie das jeweils billigste Angebot. Link



Aktuelle Umfrage
Haben Sie eine Kranken-Zusatzversicherung?
Ja
Nein



TeaserVergleich der besten Reise Versicherungen, falls Sie im Ausland krank werden sollten. Link

TeaserWas genau ist eine Wohngebäude-Versicherung, was umfasst sie und worauf muss man beim Abschluss achten? Link

      


Balnken
Übersicht
Seite drucken
Balken
Übersicht Berufsunfähigkeitsversicherung

Übersicht Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt dem Versicherten eine im entsprechenden Tarif vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente, wenn dieser den Beruf, in dem er zuvor tätig war, nicht mehr ausüben kann. Eine gesetzliche Rentenversicherung kann die Berufsunfähigkeit-Vorsorge nicht ersetzen, Vorsorge bei privaten Anbietern ist empfehlenswert.

Zum Vergleichsrechner Berufsunfähigkeitsversicherungen

Generelle Grundlagen

Die Berufsunfähigkeits-Versicherung sorgt für eine Rentenzahlung bei Berufsunfähigkeit aufgrund von Unfall, Krankheit und Kräfteverfall. Eine Kapitalzahlung bei Berufsunfähigkeit statt der Rentenzahlung ist am Markt nicht verfügbar. In der Regel vereinbart man die volle Rentenzahlung bei einer Berufsunfähigkeit ab 50 %, das bedeutet, dass unterhalb von 50 % Berufsunfähigkeit keine Rente gezahlt wird, oberhalb von 50 % die volle vertraglich vereinbarte Rente. Alternativ kann man volle Rentenzahlung auch erst ab 75 % oder die Gleitklausel 33 % / 66 % vereinbaren.

Die Zahlungsdauer der Rentenzahlung ist in der Regel auf das Endalter 60, 65 oder 68 bezogen. Will man geringere Beiträge erreichen oder sieht nur kürzeren Versorgungsbedarf, können es auch frühere Endalter sein.

Für wen und wann sinnvoll?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist die zentrale Basisversorgung in diesem Bereich. Eine Unfallversicherung und auch eine Schwere Krankheiten Police (Dread Desease Police) sind meist nur Ergänzungsbausteine, da sowohl der Anteil unfallbedingter Berufsunfähigkeit an allen Berufsunfähigkeit-Fällen genauso wie der Anteil der schweren Krankheiten gemäß der Dread Desease Policen an allen Berufsunfähigkeit-Fällen nur bei ca. 10 % liegt.

Da aus der gesetzlichen Rentenversicherung bei Berufsunfähigkeit in der Regel keine Leistung zu erwarten ist (sondern erst ab allgemeiner Erwerbsminderung), gilt die Berufsunfähigkeit-Rente als klassische Muss-Versicherung, die als separate Berufsunfähigkeitrente aber auch in Kombination mit einer Risikolebensversicherung oder eine Altersrenten-Police abgeschlossen werden kann. Aus Flexibilitäts- und Beitragsgründen empfiehlt sich eher die selbständige Berufsunfähigkeit-Police, unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte kann die Kombination mit einer Altersrenten-Police attraktiver sein.

Was man sonst noch beachten sollte

Es empfiehlt sich dringend, bei der Wahl der Berufsunfähigkeit-Rente, sich zunächst auf Gesellschaften mit Top-Rating (5 oder 4 Sterne-Rating) zu begrenzen und sich erst unter diesen Anbietern eventuell auf die preiswerteren Gesellschaften zu konzentrieren. Generell zählt in der Berufsunfähigkeit-Rente wesentlich mehr das Rating-Niveau und die Top-Qualität der Versicherungsbedingungen als ein niedrigerer Beitrag.

Die Berufsunfähigkeit-Rente ist der Höhe nach nicht völlig beliebig sondern meist auf das aus der beruflichen Tätigkeit herrührende Nettoeinkommen begrenzt. Mit Blick auf die diesbezügliche Definitionen bei Selbständigen sollte man sich bei der jeweiligen Gesellschaft sehr präzise und schriftlich informieren lassen.

Zum Vergleichsrechner Berufsunfähigkeitsversicherungen
Zur Bedarfsanalsyse für Berufsunfähigkeitsversicherungen




Für die am meisten nachgefragten Kreditwünsche hier die besten Anbieter:
Für 12 Monate schon ab 3,45% eff Jahreszins
Targobank
24 - 36 Monate schon ab 3,90% eff Jahreszins
Barclaycard
Freiberufler-Kredit ab 4,99% eff Jahreszins
Netbank
Weitere Angebote finden Sie auch hier.

TeaserEinmal nicht aufgepasst und schon ist der Schaden da. Eine Privathaftpflicht Versicherung hilft den entstandenen Schaden zu minimieren. Alle Angebot im Vergleich. Link


TeaserLassen Sie Ihr Geld für Sie arbeiten. Die besten Festgeld Konten und Konditionen im direkten Vergleich. Link


TeaserFür wen lohnt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung? Mehr dazu in unserem Ratgeber. Link

TeaserSichern Sie sich für den Streitfall ab. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten eines eventuellen Rechtsstreits. Link

© einfachefinanzen.de 2008-2018 

Über uns | Suche | Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap

Alle Angaben ohne Gewähr