Finanzen Versicherungen Vergleiche Kredite Vorsorge Tagesgeld einfachefinanzen.de - die Tarifexperten Finanzen Versicherungen Tagesgeld Rechner
Trennlinie
Vergleichsrechner Vergleichsrechner Trennbalken Haftpflicht-Versicherungen Haftpflicht-Versicherungen Trennbalken Versicherungen Finanzen Favoriten Zu den Favoriten hinzufügen Trennbalken Versicherungen Finanzen Suche Suche Trennbalken Versicherungen Finanzen Drucken Drucken
Trennlinie


TeaserSie sind auf der Suche nach günstigen Versicherungen. Mit unseren Vergleichsrechnern finden Sie das jeweils billigste Angebot. Link



Aktuelle Umfrage
Haben Sie eine Kranken-Zusatzversicherung?
Ja
Nein



TeaserVergleich der besten Reise Versicherungen, falls Sie im Ausland krank werden sollten. Link

TeaserWas genau ist eine Wohngebäude-Versicherung, was umfasst sie und worauf muss man beim Abschluss achten? Link

      


Balken
Newsarchiv
Seite drucken
Balken

Den meisten Deutschen reicht ihr Einkommen nicht

Drei Viertel der Bundesbürger sind laut einer aktuellen Umfrage mit ihrem Monatsgehalt unzufrieden. Sie halten es für zu gering, um damit alle laufenden Kosten decken zu können bzw. um sich Wünsche zu erfüllen. Aus dem Grund versuchen viele, auf anderem Weg für mehr Geld auf dem Konto zu sorgen.


Prepaid-Kreditkarten lohnen sich

Ohne regelmäßiges Einkommen oder für unter 18-jährige ist es schwierig, eine Kreditkarte zu erhalten. Eine Lösung bieten da Prepaid-Kreditkarten. Bei einem Test zeigte sich: Die Prepaid-Karten lassen sich genauso nutzen wie klassische Kreditkarten und auch die Nutzungsgebühren unterscheiden sich kaum.


Was hat es mit „Obamacare“ auf sich?

In den USA sind noch immer Millionen Bürger nicht krankenversichert – in Deutschland unvorstellbar. Doch dies soll sich mit der Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama ab sofort ändern. einfachefinanzen.de zeigt Ihnen, wie die sogenannte „Obamacare“ funktioniert und was sich alles ändert.


Geldanlage - nicht ohne mein Sparbuch

Möglichkeiten zur Geldanlage gibt es heutzutage zahlreiche: von Aktienfonds über Immobilien bis hin zu Festgeld oder auch Gold. Dennoch bleibt das klassische Sparbuch einer aktuellen Umfrage zufolge äußerst beliebt. Der Grund ist eigentlich gar nicht so überraschend.


Krankenversicherung für Studenten

Am ersten Oktober beginnt das neue Semester und für viele junge Menschen ein neues Leben als Student. Doch es gilt nicht nur, sich um eine passende Wohnung, einen lohnenden Nebenjob und um ein ausschweifendes Partyleben zu kümmern – auch eine Krankenversicherung ist eine Notwendigkeit.


Versicherungen für Tiere – welche lohnt sich?

Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Rechtsschutz – wir sichern uns mit allerlei Policen vor möglichen Risiken ab. Vergessen wird dabei jedoch häufig der eigene Vierbeiner. Denn dieser kann nicht nur krank werden, sondern auch kostspielige Schäden verursachen. Wir zeigen, welche Versicherung für Haustiere sich lohnt.


Rechtsschutz: Kosten für Rechtsberatung steigen

Bei juristischen Fragen kann man sich an einen Rechtanwalt wenden und eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen. Seit dem 1. August 2013 sind die Kosten durch den Beschluss des 2. Kostenrechts- modernisierungsgesetzes hierfür allerdings gestiegen. Im Rechtsstreit kann diese Änderung den Bürgern teuer zu stehen kommen.


Vorsorge: Wie Sie für den Nachwuchs sparen

Auch wenn Sie für viele das größte Glück der Erde sind – Kinder gehen ganz schön ins Geld. Bis zur Volljährigkeit kostet der Sprössling im Schnitt 120.000 Euro; dazu kommen Kosten für Ausbildung oder Studium. Wir zeigen Ihnen, wie Eltern, Großeltern und Paten am besten Geld für die Kleinen zurücklegen können.


Geldanlage für Sparer ab 50

Geld anzulegen, lohnt sich nicht nur in jungen Jahren. Auch ältere Generationen sollten ein Teil ihres Geldes anlegen, um sich auch im Alter noch etwas leisten zu können. Allerdings sollten Sparer im fortgeschrittenen Alter die Wahl der Geldanlage gut durchdenken. Denn einige Formen sind im Alter weniger gut geeignet.


Taschengeld: Grundschüler sind Sparfüchse

Von ihren Kleinen können sich viele Eltern noch eine Scheibe abschneiden: Laut einer aktuellen Umfrage sparen drei von vier Grundschülern (77 Prozent) ihr Taschengeld, statt es direkt auszugeben. Die Schüler scheinen zu wissen: Wer sich etwas leisten möchte, muss darauf sparen.


Schuldenerlass der Krankenkassen

In Deutschland ist der Abschluss einer Krankenversicherung Pflicht. Dennoch sind nicht alle Menschen krankenversichert. Bislang kamen auf alle, die sich nachträglich versichern wollten, hohe Nachzahlungen und Säumniszuschläge zu. Doch dies soll sich nun vorrübergehend ändern.


Was ist ein Elementarschaden?

Im Zusammenhang mit Unwettern, wie man sie zum Beispiel beim Hochwasser in Mitteleuropa 2013 erleben konnte, taucht immer wieder der Begriff "Elementarschaden" auf. Doch was genau ist ein Elementarschaden und wie kann man sich davor absichern? einfachefinanzen.de erklärt, was man darüber wissen sollte.


Versicherung deckt nicht eingetragene Fahrer ab

Ist das eigene Auto gerade kaputt oder gar kein Fahrzeug vorhanden, leiht man sich gerne das Auto von Freunden oder der Familie. Allerdings fürchten viele, dass der Fahrer nicht versichert ist, wenn nur der Besitzer in die Versicherungspolice eingetragen ist. Diese Angst ist jedoch unbegründet.


Welche Versicherung deckt Unwetterschäden ab?

Nicht nur im Osten Deutschlands wurden die Menschen von Unwettern heimgesucht. Auch in anderen Teilen der Bundesrepublik kam es in diesem Jahr bereits zu Überschwemmungen, Stürmen und kräftigen Gewittern. Doch welche Versicherung zahlt, wenn der Keller unter Wasser steht oder der Blitz einschlägt?


Rechtsschutz greift bei Kita-Klagen kaum

Ab dem 1. August 2013 haben Kinder zwischen einem und drei Jahren Anspruch auf einen Kita-Platz – zumindest theoretisch. Denn aufgrund der begrenzten Plätze wird vielen Familien nur eine Klage auf ihr Recht übrig bleiben. Doch die Rechtsschutz-Versicherung übernimmt diese nur in seltenen Fällen.


Altersvorsorge: Das sollten junge Sparer beachten

Spare in der Zeit, dann hast du in der Not – das alte Sprichwort kennen viele und sparen deswegen schon in jungen Jahren für ihr Alter. Rentenpolicen, Riester- und Bausparen sind dabei beliebte Mittel, da sie als sichere Produkte gelten. Für junge Bankkunden sind diese Altersvorsorgen jedoch nicht immer optimal.


Berufsunfähigkeit - das sollten Sie beachten

Wenn es nach Verbraucherschützern geht, sollte jeder zumindest zwei Versicherungen abschließen: eine Haftpflicht- und eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Letzteres ist jedoch nicht immer so leicht und günstig zu bekommen, denn die Hürden für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sind hoch.


Wieso sich ein Kredit gerade jetzt lohnt

Wieso sich ein Kredit gerade jetzt lohnt

Kredite sind immer auch mit einem gewissen Risiko verbunden - schließlich muss das geliehene Geld auch fristgerecht zurückgezahlt werden. Wer allerdings in der nächsten Zeit einen Kredit aufnehmen muss, sollte dies jetzt tun, denn selten waren die Bedingungen dafür so günstig wie derzeit.


Kfz-Versicherungen im Test

Autoversicherungen gibt es viele. Aber welche ist die beste? Wo ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut und wo läuft die Schadensregulierung unproblematisch ab? In einer aktuellen Umfrage wurde die Kfz-Versicherung mit der höchsten Kundenzufriedenheit 2013 ermittelt. Die Ergebnisse.


Oldtimer richtig versichern

Wer einen Oldtimer in der Garage stehen hat, sollte nicht nur darauf achten, dass der Lack schön glänzt, sondern dass das Gefährt auch richtig versichert ist. Denn obwohl Oldtimer-Versicherungen in der Regel deutlich günstiger sind als Versicherungen für moderne Fahrzeuge, ist günstig nicht immer besser.


Nachfrage nach Gold steigt

Nachdem der Goldpreis rasant gefallen war, rechneten Experten mit einer Welle von Verkäufen – doch die Nachfrage stieg rasant an. Viele private Sparer haben den historischen Tiefpreis des Goldes genutzt, um ihren persönlichen Vorrat aufzustocken, anstatt diesen zu verkaufen.


Zuzahlungen für Zahnersatz steigen

Obwohl die zahnärztliche Grundversorgung in Deutschland nach Meinung von Krankenkassen und Zahnärzten gut ist, bildet sich beim Zahnersatz eine wachsende Kluft zwischen gesetzlich und privat Versicherten. Nicht nur die Kosten für Kronen, Brücken und Co. steigen, sondern auch der Eigenanteil.


Fahrraddiebstahl – welche Versicherung zahlt?

Kaum zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen und steigen die Temperaturen in den zweistelligen Bereich, sieht man auf Deutschlands Straßen wieder zahllose Fahrradfahrer. Doch der Frühling ist auch eine Hochzeit für Fahrrad-Diebe. einfachefinanzen.de zeigt, wie Sie ihr Fahrrad am besten absichern und was im Schadensfall zu tun ist.


Unfallversicherung: Kein Schutz in Raucherpausen

Dass Rauchen der Gesundheit schadet, sollte wohl den meisten Menschen klar sein. Allerdings kann es auch ganz erheblich dem Geldbeutel schaden: Denn wenn ein Arbeitnehmer während seiner Raucherpause verunglückt, muss die Unfallversicherung den Schaden nicht übernehmen.


Wie finde ich den passenden Kredit?

Um kurzfristig Bargeld zu erhalten, ist ein Kredit durchaus geeignet. Allerdings stellt sich die Frage: Welcher Kredit ist für meine Situation der beste? einfachefinanzen.de zeigt Ihnen, wie Sie bei Lebensversicherung, Dispot- und Ratenkredit den Überblick behalten und was sie vor der Aufnahme eines Kredits beachten sollten.


Wer haftet bei gestohlener EC-Karte?

Überfälle sind scheinbar out – immer beliebter werden dafür die Betrugsfälle mit EC-Karten, bei denen die Diebe direkt das komplette Konto plündern können. Rund 25.000 Betrugsfälle wurden 2011 dem Bundeskriminalamt gemeldet. Allerdings haben die Bestohlenen in einem solchen Fall vor Gericht oft schlechte Karten.


Lohnen sich Immobilien als Geldanlage?

Viele Banken bewerben Immobilien als Geldanlage und behaupten, diese würden sich quasi selbst finanzieren. Doch damit liegen sie oft falsch. Denn eine Immobilie bietet nicht nur Chancen, sondern eben auch Risiken. Ob sich eine Immobilie für Sie lohnt und was Sie beim Kauf beachten sollten.


Betriebliche Altersvorsorge – zu Unrecht verkannt?

Obwohl sie zahlreiche finanzielle Vorteile bietet, besitzt derzeit nur jeder dritte Deutsche eine betriebliche Altersvorsorge. Warum ist das so und kann sich eine Betriebsrente tatsächlich lohnen? Das Verbraucherportal einfachefinanzen.de bietet die wichtigsten Antworten rund um das Thema betriebliche Altersvorsorge.


Girokonto soll Grundrecht in der EU werden

Rund 30 Millionen volljährige Bürger der Europäischen Union besitzen derzeit kein Bankkonto. Daraus folgt nicht selten ein Teufelskreis: Günstig im Internet einkaufen, Miet- oder Handyvertrag abschließen kann man häufig nur mit Bankverbindung. Die EU-Kommission plant darum ein „soziales Grundrecht“ aufs Konto.


Berufsunfähigkeit: Vorsicht bei Schummelei

Um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen zu können, muss der Versicherte im Vorfeld einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Aber Achtung: Wer schwere oder chronische Erkrankungen verschweigt, muss damit rechnen, dass die Rente im Ernstfall wegen arglistiger Täuschung nicht gezahlt wird.


Die besten deutschen Versicherungen

Welcher Versicherer bietet die besten Leistungen und welcher ist besonders transparent? In den Versicherungssparten Lebens-, Kranken-, Auto-, Hausrat und Wohngebäudeversicherung wurden nun 40 Versicherungsgruppen in unterschiedlichen Kategorien bewertet. Wir zeigen Ihnen die Top Ten der besten Versicherungen.


Nachschlageklassiker: Der neue Oeckl ist da

"Oeckl - Taschenbuch des öffentlichen Lebens - Deutschland 2013" lautet der Titel der 62. Auflage des einst von Professor Dr. Albert Oeckl ins Leben gerufenen Kompendiums für Adressen von Vereinen und Institutionen in Deutschland. Und trotz Recherche per Internet ist der Oeckl heute immer noch eine Institution.


Wie sich Frauen vor Altersarmut schützen

Eine gute Altersvorsorge ist unverzichtbar – besonders für Frauen. Denn diese sind stärker als Männer von Altersarmut bedroht. Da die Altersvorsorge aus der gesetzlichen Rente oft nicht ausreicht, ist es wichtig, gut vorzusorgen. einfachefinanzen.de zeigt Ihnen, welche Altersvorsorge sinnvoll ist.


Kfz-Versicherung: Spartipps für Fahranfänger

Fahranfänger haben es nicht leicht: Neben dem Führerschein und dem ersten Auto schlägt auch noch die Kfz-Versicherung ordentlich zu Buche. Denn viele Versicherer verlangen von Führerschein-Neulingen einen Aufschlag von 230 Prozent. Mit einigen Tipps können Fahranfänger jedoch eine Menge sparen.


Altersvorsorge: Geld anlegen mit Riester-Verträgen

Das vergangene Jahr war kein gutes für Riester-Verträge: 2012 wurden rund ein Drittel weniger Verträge abgeschlossen als im Vorjahr und viele Verträge wurden gekündigt. Der Grund für viele: Riester-Verträge sind zu teuer und bringen zu wenig Rendite. Doch es gibt auch andere Anlageformen.


Wie sinnvoll ist eine Sterbegeldversicherung?

Im Jahr 2004 wurde das Sterbegeld vollständig aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen. Nur Beamte erhalten noch Sterbegeld von der Krankenkasse. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für eine private Sterbegeldversicherung. Aber ist das wirklich nötig?


Erbschaftsteuer bei Lebensversicherungen sparen

Wer eine Lebensversicherung abschließt, sichert damit zum Beispiel den Partner im Todesfall finanziell ab. Allerdings muss der Begünstigte im Normalfall von der Lebensversicherung eine Erbschaftssteuer zahlen. Mit einem Trick kann die Auszahlung der Versicherungssumme komplett steuerfrei bleiben.


Studie Direktbanken: ING-DiBa Testsieger

Filialbanken verlieren zunehmend Kunden an Anbieter aus dem Internet. Aus dem einstigen Nischenmarkt ist Big Business geworden. Aufgrund einer schlanken Infrastruktur und geringeren Personalkosten gelten Produkte von Direktbanken als besonders günstig. Doch innerhalb der Branche gibt es große Unterschiede.


Lebensversicherungs-Garantien

Oft bekommt man vor Vertragsabschluss einer Lebensversicherung besondere Konditionen zugesichert. Eine Ratingagentur bestätigt nun in einer aktuellen Analyse, dass die deutschen Lebensversicherer ihr Garantieversprechen problemlos einhalten können. Sie zeigt zudem auf, ob dies auch gilt, wenn die Wiederanlagezinsen weiter niedrig bleiben.


Ärger mit gekaufter Ware

Grundsätzlich besteht kein gesetzlich geregeltes Umtauschrecht für eine fehlerfreie Ware, dennoch tauschen viele Händler gekaufte Neuwaren kulanterweise um. Zusätzliche Verbraucherrechte bestehen jedoch für den Fall, dass die Ware per Internet oder Telefon gekauft wurde, aber auch, wenn sie beschädigt oder defekt ist.


Ohne Erkältung durch Herbst und Winter

Bereits zu Beginn der kalten Jahreszeit gilt es, seine Abwehrkräfte zu stärken, um vor Husten, Schnupfen und Heiserkeit geschützt zu sein. Wer rechtzeitig bestimmte Verhaltensmaßnahmen beachtet, hat gute Chancen, von einem grippalen Infekt oder gar einer Grippe verschont zu bleiben.


Wo die Autoversicherung teurer oder billiger wird

Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) ändert sich in 2013 die Kfz-Prämie aufgrund der vorliegenden Regionalstatistik. Auffällig ist ein Süd-Ost-Gefälle, da die Schadensbilanz der Autofahrer im Osten besser ist als im Süden Deutschlands.


Dauerschaden nach Zahnarztbehandlung

Ob ein Patient, der nicht ausreichend von seinem Zahnarzt über mögliche Gefahren – selbst wenn diese eher selten auftreten – einer Behandlung aufgeklärt wird, ein Schmerzensgeld erhält, wenn durch einen Eingriff eine dauerhafte Schädigung auftritt, klärte vor Kurzem ein Gericht.


Damit der Trauer nicht Existenzprobleme folgen

Verstirbt der Hauptverdiener nach einem Unfall, führt dies für Ehegatte und Kinder oft auch zu einem finanziellen Problem. Dies kann jedoch bereits im Voraus mit einem kleinen Beitrag vermeiden werden.Die private Versicherungswirtschaft bietet diverse Vorsorgemöglichkeiten, um die Hinterbliebenen im Falle eines Unfalltodes abzusichern.


Was bei Verletzungen zu tun ist

Im Alltag, beispielsweise bei Haushalts- oder Gartenarbeiten, oder beim Sport kommt es immer wieder zu kleineren und größeren Verletzungen. Bei kleineren Verletzungen wie Schnitt-, Schürf- oder Kratzwunden ist in der Regel nicht immer gleich ein Arztbesuch notwendig.


Vorsicht Wild

Vor allem in der Dämmerung am Morgen und am Abend ist die Gefahr, dass Rehe, Hirsche oder Wildschweine über die Straße laufen, sehr hoch. Wer ein Reh oder ein anderes Wildtier am Straßenrand entdeckt, sollte umgehend sein Tempo reduzieren, denn nicht selten sind noch weitere Tiere in der Nähe, die über die Straße laufen können.


Für diese Pkw ändert sich die Kfz-Versicherungsprämie

Wie jedes Jahr wurde für fast alle hierzulande erhältlichen Automodelle wieder eine Schadenbilanz erstellt. Unter anderem richten sich danach die Prämien für die Kfz-Versicherung. Für einige Fahrzeugtypen steigen die Kfz-Haftpflicht- und/oder Kaskoprämien, bei anderen fallen sie.


Wann Fahrradfahren den Führerschein kosten kann

Radfahrer, die unter erheblichem Alkoholeinfluss im Straßenverkehr erwischt werden, dürfen unter bestimmten Voraussetzungen keinerlei Fahrzeug mehr führen. Das hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz jüngst entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung zu dem Thema aufgegeben.


Tanken kann für Arbeitnehmer problematisch werden

Verlässt ein Beschäftigter den direkten Weg von oder zu seiner Arbeitsstätte, um zu tanken, so steht er nur dann unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn er nicht auf dem Umweg verunglückt. Das geht aus einer aktuellen Entscheidung des Sozialgerichts Heilbronn hervor.


Gratis-TÜV für die Augen

Eine mögliche Sehschwäche eines Verkehrsteilnehmers verstärkt bei Nebel, Regen und Dunkelheit das Risiko, Unfallgefahren nicht oder zu spät zu erkennen. Mit einem bundesweiten, kostenfreien Sehtest kann jeder prüfen lassen, ob er sich auf seine Augen verlassen kann.


Wichtige Frist für Erben

Nahe Angehörige wie der Ehegatte, Kinder oder die Eltern haben ein Anrecht auf eine gesetzliche Mindestbeteiligung am Erbe, wenn sie bei der gesetzlichen Erbfolge ohne Testament erbberechtigt gewesen wären. Wer als Erbe Anspruch auf die Hinterlassenschaft hat, muss zeitnah handeln, um nicht leer auszugehen.


Jetzt ist wieder Wechselzeit für Reifen

Zum Herbstanfang überlegen sich viele Autofahrer, von Sommer- auf Winterreifen zu wechseln. Einen festgelegten Zeitpunkt, wann eine Umrüstung notwendig ist, gibt es in Deutschland zwar nicht, allerdings kann ein zu später Wechsel nicht nur die Sicherheit, sondern auch ein Bußgeld kosten.


Gut geschützt gegen schlechte Zahlungsmoral

Oftmals ist eine Firmeninsolvenz vermeidbar. Die Zahl der Insolvenzen ist im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 um rund vier Prozent gesunken, dennoch waren die ausstehenden Forderungen um einiges höher als im Vorjahr. Wie Firmen eine finanzielle Schieflage durch säumige Zahler vermeiden können.


Krankenkassen-Überschüsse steigen auf Rekordniveau

Nach den vom Gesundheitsministerium für die gesetzliche Krankenversicherung jüngst vorgelegten Zahlen summieren sich die Rücklagen im Gesundheitsfonds und bei den gesetzlichen Krankenkassen auf über 20 Milliarden Euro. Die Ausgaben nahmen um rund 2,8 Milliarden Euro auf 92,13 Milliarden Euro zu.


Immer mehr Senioren sind erwerbstätig

Der demografische Wandel ist in vollem Gange, wobei insbesondere die „Baby-Boomer“ der 1960er-Jahre für Verschiebungen in der Alterspyramide sorgen.  Deutlich gestiegen ist die Erwerbsquote der 60- bis 64-Jährigen, die sich im Beobachtungszeitraum mehr als verdoppelt hat. Was dies für den Einzelnen bedeutet.


Gesetzlicher Unfallschutz für Umsichtige

Wer Erste Hilfe bei einem Verkehrsunfall leistet und dabei selbst zu Schaden kommt, steht in der Regel unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Ob dies auch gilt, wenn jemand einen Gegenstand von einer Fahrbahn entfernt, um Gefahr abzuwenden, klärte vor Kurzem ein Gericht.


Für ein faires Praktikum

Es gibt diverse Gründe für ein Praktikum. Bei der Suche nach dem richtigen Beruf kann ein Praktikum für den Praktikanten wichtige Einblicke in die jeweilige Berufstätigkeit und Aufschlüsse über die persönliche Eignung geben. Doch nicht immer wissen Arbeitgeber und angehende Praktikanten, was es dabei zu beachten gibt.


Fußballspiel mit schmerzlichen Folgen

Zahlreiche Verletzungen, die man sich beim Sport zuziehen kann, sind über eine private Unfallversicherung abgedeckt. So auch in einem Fall, bei dem ein Hobbyfußballspieler einen hoch ankommenden Ball mit einer leichten Drehung wegschießen wollte und sich dabei verletzte.


Mietkaution nicht für jeden Zweck

Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Frage befasst, ob ein Vermieter eine Mietkaution auch für andere Forderungen, die er gegenüber dem Mieter hat, verwenden darf. Ein Vermieter darf diese grundsätzlich nur für Forderungen verwenden, die aus dem Mietverhältnis erwachsen sind, für welches die Kaution hinterlegt worden ist.


Die häufigsten Unfallursachen bei Kindern

Eine aktuelle Untersuchung zeigt, wo für Kinder die größten Unfallgefahren lauern und wie es um die Risikoeinschätzung der Eltern bestellt ist. Im Ergebnis zeigen sich alarmierende Diskrepanzen. Eltern liegen vielfach weit neben der Realität, was die Einschätzung von Unfallgefahren ihrer Kinder und das tatsächliche Risiko betrifft.


Stürmische Aussichten

Wenn es Herbst wird, ist wieder verstärkt mit Stürmen zu rechnen. Ab Windstärke acht, das ist eine Windgeschwindigkeit von 62 km/h oder mehr, ersetzen entsprechende Versicherungspolicen Sturmschäden am Gebäude und/oder am Hausrat. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass ein passender Versicherungsschutz überhaupt besteht.


Kunst oder Sachbeschädigung?

Hausbesitzer, deren Hauswände ungefragt „bemalt“ wurden, sind in der Regel wenig erfreut über derartige Gemälde, denn die Bildentfernung ist oft schwierig und teuer. Es gibt jedoch eine Absicherung gegen solche Graffiti-Schäden, wenn der Sprayer nicht zu ermitteln ist. Doch wer bezahlt für die Reinigung der Fassade?


Wann Geiz teuer wird

Viele Versicherungsverträge sind jährlich kündbar. Wer wegen eines günstigeren Anbieters  eine Police kündigt, wird unter Umständen im Schadenfall kräftig zur Kasse gebeten. Wer einen Versicherungsvertrag kündigen und bei einem anderen Versicherer entsprechend eine neue Police abschließen möchte, sollte verschiedene Faktoren beachten.


Augen auf beim Autoverkauf

Wer sein Auto verkaufen will, sollte besonders darauf achten, wen er zu einer Probefahrt ans Steuer lässt. Denn andernfalls kann es passieren, dass er anschließend ein Fahrtenbuch führen muss. Denn für den Fall, dass die Straßenverkehrsordnung während der Probefahrt nicht eingehalten wird, sollte man die Personalien des Fahrers notieren.


Erleichterung bei der Prämienzahlung

Viele private Versicherungsverträge werden vierteljährlich oder monatlich gezahlt. Wer seine Versicherungsprämien monatlich oder quartalsweise bezahlt, verteuert durch die dafür zu zahlenden Zuschläge oftmals den Versicherungsschutz. Es gibt jedoch auch kostenfreie Möglichkeiten einer entlastenden Beitragsaufteilung.


Das hat es mit den Typklassen auf sich

Insgesamt gibt es bis zu 16 Typklassen in Haftpflicht (Typklasse 10 bis 25) und 31 Typklassen in Kasko (Typklasse 10 bis 40). Diese spiegeln das unterschiedliche Schadenbild wider, das die Versicherer für die verschiedenen Autos aus der Schadenstatistik ablesen. Jedes Pkw-Modell ist in der Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung unabhängig voneinander in eine Typklasse eingruppiert.


Verwaltungskosten der Lebensversicherer im Sinkflug

Die laufenden Verwaltungsaufwendungen der deutschen Lebensversicherer sind 2011 nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) wie in jedem Jahr seit 2006 zurückgegangen. Die Verwaltungskostenquote ist noch deutlich länger rückläufig.


Absicherung für Inventar und sonstige Alltagsschätze

In einem Haushalt gibt es neben Möbel und Kleidung auch Elektrogeräte, Werkzeuge, Schmuck und andere Gegenstände. Die meist über Jahre angesammelten Werte eines Hausrates sind oftmals so hoch, dass bei einem Totalschaden der entstandene Schaden nicht ausgeglichen werden kann.


Bissiger Hund auf dem OP-Tisch

Ist ein Hundehalter dafür verantwortlich ist, wenn sein Vierbeiner während einer Behandlung den Tierarzt verletzt? Wer seinen Hund in die Obhut eines Tierarztes gibt, um ihn behandeln zu lassen, ist für Schäden, die das Tier während dieser Zeit verursacht, selbst dann verantwortlich, wenn er bei der Behandlung nicht anwesend ist.


Betriebliche Altersvorsorge krisenfest und robust

Der Bilanzwert der Pensionsverpflichtungen von DAX- beziehungsweise MDAX-Unternehmen ist in den ersten sechs Monaten 2012 auf 281 beziehungsweise 37 Milliarden Euro gestiegen. Ursache dafür ist ein niedriger anzusetzender Rechnungszins. Für die angelegten Mittel wurden im Schnitt mehr als vier Prozent Erträge erwirtschaftet.


Höchstrichterliche Entscheidung zur Praxisgebühr

Eigentlich haben wir uns schon alle an die 10 Euro Gebühr für den Arztbesuch gewöhnt. Ob die Praxisgebühr, die bei jedem Arztbesuch in einem neuen Quartal von gesetzlich Krankenversicherten zu zahlen ist, als Sonderausgabe steuerlich geltend gemacht werden kann, klärte vor Kurzem der Bundesfinanzhof.


Gefährlicher Hotelaufenthalt

Ein Unfall im Urlaub ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch große Kosten verursachen. Unter welchen Umständen ein Urlauber, der sich in einem Hotel verletzt hat, den Reiseveranstalter dafür verantwortlich machen kann, wurde vor Kurzem in einem Gerichtsurteil geklärt.


Kinderschutz rund um die Uhr

Kinder sind nicht nur auf dem Weg zum Kindergarten oder zur Schule, sondern vor allem auch in der Freizeit vielen Unfallrisiken ausgesetzt. Die gesetzliche Absicherung hat hier zahlreiche Lücken. Deshalb raten Experten zu einer privaten Kinder-Unfallversicherung und/oder einer Kinder-Invaliditätsversicherung.


Zahnarzt-Kosten durch Bonusheft reduzieren

Die wenigsten gehen gerne zum Zahnarzt. Doch wer auf einen jährlichen Zahnarztbesuch verzichtet, verschenkt unter Umständen Geld. Die meisten Krankenkassen empfehlen eine regelmäßige, jährliche Kontrolle der Zähne beim Zahnarzt. Doch viele gehen erst dann, wenn Schmerzen auftreten.


Unfallort Küche

Nicht nur bei Regen betrachten Kinder die Wohnung nicht selten als Abenteuer- und Spielplatz, schließlich kann man dort auch viel entdecken. Daher sollten gerade Eltern von Kindern unter zehn Jahren einige Vorkehrungen treffen und Grundregeln beachten, um mögliche Gesundheitsschäden ihrer Kinder abzuwenden.


Für eine schnellere Unfallrettung

Fachleute empfehlen allen Autofahrern, eine sogenannte Rettungskarte im Auto zu deponieren. Pkw-Fahrer, die sicherstellen wollen, dass Rettungskräfte sie nach einem Unfall aus ihrem Auto schnellstmöglich befreien können, sollten eine solche Rettungskarte mitführen.


Kündigung ohne Briefform

Eine Kündigung ist ein wichtiges Dokument und damit ein Arbeitsverhältnis auch ordnungsgemäß beendet werden kann, müssen einige wichtige Formalitäten eingehalten werden. Ein Gericht musste vor kurzem klären, ob eine fristgerechte Kündigung des Arbeitsvertrages per E-Mail oder Fax rechtmäßig ist.


Der richtige Antragsweg zur Rente

Bei der Beantragung einer gesetzlichen Rente, egal ob Altersrente, Rente wegen Erwerbsminderung oder Hinterbliebenenrente, ist nicht immer alles klar und verständlich. Der Weg durch Formulare und Beamtendeutsch gleicht einem Irrgarten. Damit Antragsteller direkt den richtigen Weg zur Rente finden, gibt es jetzt Hilfe.


Porsche gegen Mercedes

Das kennen viele Autofahrer: Zwei Fahrzeuge fahren nebeneinander her und liefern sich ein Duell. Plötzlich kracht es, doch keiner will für den Unfall verantwortlich sein. Aber wie sieht es in einem solchen Fall mit der Schuldzusprechung aus? Das wurde in einem kürzlich vor Gericht verhandelten Fall geklärt.


Wenn Privatinsolvenz droht

Eine gescheiterte Selbstständigkeit, ein gekündigter Job oder der Verlust der Arbeitskraft – es gibt viele finanzielle Risiken, warum Personen Insolvenz anmelden müssen. Doch nicht jedes Einkommen und Vermögen ist pfändbar. Dies gilt beispielsweise für bestimmte Formen der Altersvorsorge. Worauf Sie im Fall der Fälle achten sollten.


Berufskrankheiten weiter auf dem Vormarsch

Der gesetzlichen Unfallversicherung wurden 2011 wieder mehr Verdachtsfälle auf eine Berufskrankheit gemeldet und bestätigt. Die Statistik zeigt auch, dass eine bestimmte Erkrankung besonders häufig vorkommt. Da es sich vielfach um Hauterkrankungen handelt, nahm die Quote der Anerkennungen ab.


Benebelt mit teuren Folgen

Wer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ein Fahrzeug lenkt, gefährdet nicht nur sich selbst und andere. Insgesamt gab es rund 15.900 Unfälle mit Personenschäden, bei denen ein Unfallbeteiligter unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Es drohen einem auch empfindliche Strafen und hohe Kosten.


Was täglich auf den Tisch kommt

Eine gesunde Ernährung ist in vielerlei Hinsicht wichtig. Doch woher bekommt man zuverlässige Informationen zu den verschiedenen Lebensmitteln des täglichen Bedarfs? Eine Ratgeberreihe informiert die Bürger kostenlos über gesunde Ernährung sowie Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln.


Ein Sicherheitsnetz für Tagesmütter

Eine Tagesmutter hat eine hohe Verantwortung. Sie ist dafür zuständig, dass den betreuten Kindern nichts zustößt. Wer jedoch ein oder mehrere Kinder betreut, ist für deren Unversehrtheit ebenso verantwortlich wie für die von den Kindern angerichteten Schäden. Ein passender Versicherungsschutz ist daher wichtig.


Jedem Mieter kann ein Malheur passieren

Wer als Mieter einen Schaden in der Wohnung anrichtet, haftet gegenüber seinem Vermieter. In der Regel ist ein Mieter über seine Privat-Haftpflichtversicherung abgesichert, wenn er seine Mietwohnung versehentlich beschädigt. Allerdings ist darauf zu achten, dass der Schutz auch für größere Schäden ausreicht.


Richtig vererben

Nicht immer ist ein Testament die erste Wahl, um das Erbe zu regeln. Anders als beim Testament kann beispielsweise bei einem Erbvertrag der Erblasser zu Lebzeiten seinen Letzten Willen nicht einseitig ändern. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn der künftige Erbe in jedem Fall bedacht werden soll.


Fit und gut gelaunt zum Urlaubsziel

Viele sind bereits in den wohlverdienten Urlaub mit dem Pkw gereist. Andere wollen in den kommenden Tagen oder Wochen ihr Feriendomizil noch erreichen. Besonders lange Strecken im Auto sind für alle Beteiligten anstrengend, aber mit ein paar Verhaltensregeln können Autoreisende sicherstellen, dass sie entspannt ankommen.


Kein Pardon für Promillesünder

Je nach Land ist die Menge an Alkohol, die jemand trinken darf, der noch Autofahren möchte, unterschiedlich geregelt. Wer sich nicht daran hält, muss mit besonders drastischen Strafen rechnen. Ein Gläschen Wein in Frankreich oder ein Grappa in Italien - fast jedes Land hat diverse alkoholische Spezialitäten zu bieten.


Hohe Reisekosten durch Zugausfall

Schiffsreisen sind mittlerweile sehr beliebt. Ob ein Reiseveranstalter zum Schadenersatz verpflichtet ist, wenn eine im Reisepreis enthaltene Zuganreise danebengeht und dadurch das Schiff nicht rechtzeitig erreicht werden kann, würde kürzlich vor Gericht geklärt. Denn schon eine kleine Verspätung kann die ganzen Reisepläne ruinieren.


Wenn Patienten unnötig leiden

Ein operativer Eingriff ist oft mit einem hohem Risiko verbunden und nicht immer läuft eine Operation optimal. Ob ein Krankenhaus zur Zahlung von Schmerzensgeld verpflichtet ist, wenn ein Patient unnötig leiden muss, weil sich einer der Krankenhausärzte nicht weitergebildet hat, wurde jüngst vor Gericht geklärt.


Datenklau eine reale Gefahr für Betriebe

Die Angst der Firmen vor Hackerangriffen und Datenspionage ist groß – und nicht unbegründet, wie Studien zeigen. Zudem ist das Vertrauen in die unternehmenseigenen Sicherheitsmaßnahmen gering. Doch es gibt diverse Hilfen, um Datenschutzlücken zu vermeiden.


Elektronische Gesundheitskarte – ein Muss?

Die Bedenken zu den datenschutzrechtlichen Konsequenzen der neuen Versicherungskarte werden immer lauter. Das Düsseldorfer Sozialgericht hatte darüber zu entscheiden, ob sich ein Kassenpatient mit Erfolg dagegen wehren kann, dass für ihn eine elektronische Gesundheitskarte ausgestellt wird.


Arbeiten im Freien trotz Hitze

Landwirte, Zimmerer, Dachdecker, Straßenbauer und Maurer sowie zahlreiche andere Beschäftigte arbeiten im Freien. Sie müssen auch bei Sonne und Hitze draußen arbeiten und sind dadurch diversen Gesundheitsgefahren ausgesetzt. Allerdings können mit dem richtigen Verhalten gesundheitliche Risiken minimiert werden.


Schutz für Sportler

Sport ist zwar gesund, doch nicht immer ohne Verletzungsgefahr. Etwa 1,5 Millionen Menschen in Deutschland verletzen sich im Jahr beim Sport und rund 1,5 Milliarden Euro Kosten entstehen jährlich durch Sportunfälle. Was der Einzelne tun kann, um im Unglücksfall zumindest finanziell abgesichert zu sein.


Die Folgen von Pkw-Tuning

Wurde an einem zum Verkauf angebotenen Gebrauchtwagen zum Zweck der Leistungssteigerung ein sogenanntes Chip-Tuning durchgeführt, so ist der Verkäufer dazu verpflichtet, den Käufer darüber zu informieren. Macht er das nicht, so hat der Käufer ein Recht auf Wandlung.


So sparen Selbstständige bei Altersvorsorge

Selbstständige und Freiberufler haben bis auf wenige Ausnahmen in der Regel keinen Anspruch auf eine gesetzliche Altersrente, da die meisten nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen müssen. Allerdings können sie sich bei der privaten Vorsorge vom Staat fördern lassen.


Nicht immer hat die gesetzliche Krankenkasse recht

Ein Gericht hatte vor Kurzem zu klären, ob eine gesetzliche Krankenkasse dazu verpflichtet ist, die Kosten einer Therapie, die nach den derzeit geltenden Richtlinien eigentlich nicht mitversichert ist, aber schon lange als sicher und effektiv gilt, übernehmen muss. Das Urteil zeigt, dass Krankenkassen nicht unfehlbar sind.


Keine Sozialversicherungs-Abzüge bei kleinen Jobs

Nach Angaben des Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) müssen Beschäftigte keine Sozialversicherungs-Beiträge entrichten, selbst wenn sie mehr als 400 Euro im Monat verdienen. Allerdings darf die geleistete Arbeitsdauer einen bestimmten Zeitraum nicht überschreiten.


Der schnelle Weg zur nächsten Notdienst-Apotheke

Treten Beschwerden an Feiertagen, am Wochenende oder nachts auf, stellt sich oft die Frage nach der nächstgelegenen Notdienst-Apotheke. Denn kurzfristig benötigte Arzneimittel an Sonn- und Feiertagen können über Notdienst-Apotheken besorgt werden. Welche Apotheken das sind, kann über Festnetz, Handy und auch Internet abgefragt werden.


Was beim Jahresurlaub zu beachten ist

Immer wieder gibt es Streit beim Thema Urlaub. Wer sich mit dem Arbeitgeber oder seinen Kolleginnen und Kollegen darüber streiten muss, wann wer in Urlaub gehen darf, verdirbt sich schon im Vorfeld eine Menge an Urlaubsfreuden. Gut, wer die Regeln kennt, damit es erst gar nicht zu Auseinandersetzungen kommt.


Weitere News:
Studie Direktbanken

Studie Direktbanken

Kontoführung: kostenlos, Kreditkarte: kostenlos, Banking: rund um die Uhr - mit attraktiven Angeboten und Leistungen… Link Lesen Sie mehr...

Autounfall: Vorsicht vor gegnerischen Versicherern

Autounfall: Vorsicht vor gegnerischen Versicherern

Ist man unverschuldet in einen Autounfall verwickelt, meldet sich oft bereits nach kurzer Zeit die… Link Lesen Sie mehr...

Lohnt sich die Altersvorsorge überhaupt?

Lohnt sich die Altersvorsorge überhaupt?

Mit der Altersvorsorge soll normalerweise sichergestellt werden, dass die Kosten für Miete, Lebensmittel, Hobbys und… Link Lesen Sie mehr...





Für die am meisten nachgefragten Kreditwünsche hier die besten Anbieter:
Für 12 Monate schon ab 3,45% eff Jahreszins
Targobank
24 - 36 Monate schon ab 3,90% eff Jahreszins
Barclaycard
Freiberufler-Kredit ab 4,99% eff Jahreszins
Netbank
Weitere Angebote finden Sie auch hier.

TeaserEinmal nicht aufgepasst und schon ist der Schaden da. Eine Privathaftpflicht Versicherung hilft den entstandenen Schaden zu minimieren. Alle Angebot im Vergleich. Link


TeaserLassen Sie Ihr Geld für Sie arbeiten. Die besten Festgeld Konten und Konditionen im direkten Vergleich. Link


TeaserFür wen lohnt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung? Mehr dazu in unserem Ratgeber. Link

TeaserSichern Sie sich für den Streitfall ab. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten eines eventuellen Rechtsstreits. Link

© einfachefinanzen.de 2008-2018 

Über uns | Suche | Impressum | AGB | Datenschutz | Sitemap

Alle Angaben ohne Gewähr