Finanzen Versicherungen Vergleiche Kredite Vorsorge Tagesgeld einfachefinanzen.de - die Tarifexperten Finanzen Versicherungen Tagesgeld Rechner
Trennlinie
Vergleichsrechner Vergleichsrechner Trennbalken Haftpflicht-Versicherungen Haftpflicht-Versicherungen Trennbalken Versicherungen Finanzen Favoriten Zu den Favoriten hinzufügen Trennbalken Versicherungen Finanzen Suche Suche Trennbalken Versicherungen Finanzen Drucken Drucken
Trennlinie


TeaserSie sind auf der Suche nach günstigen Versicherungen. Mit unseren Vergleichsrechnern finden Sie das jeweils billigste Angebot. Link



Aktuelle Umfrage
Haben Sie eine Kranken-Zusatzversicherung?
Ja
Nein



TeaserVergleich der besten Reise Versicherungen, falls Sie im Ausland krank werden sollten. Link

TeaserWas genau ist eine Wohngebäude-Versicherung, was umfasst sie und worauf muss man beim Abschluss achten? Link

      


Balnken
Richtig spenden
Seite drucken
Balken
Wie man eine seriöse Spendenorganisation erkennt

Wie man eine seriöse Spendenorganisation erkennt

Es muss nicht immer eine große Naturkatastrophe in einem fernen Land stattgefunden haben, um Spendensammler auf den Plan zu rufen. Und natürlich ist es eine gute Sache, für wohltätige Zwecke zu spenden. Doch nicht alle Organisationen sind seriös. Wie man Betrüger von Scharlatanen unterscheidet, verrät folgender Ratgeber.

Egal ob Spendenaufrufe im Fernsehen, in Zeitungen und Zeitschriften, Sammlungen in der Fußgängerzone oder die schriftliche Bitte um Spenden im Briefkasten - eigentlich könnte man an jeder Ecke sein Geld für wohltätige Zwecke loswerden. Doch Vorsicht: Nicht jeder, der um eine Spende bittet, hat auch ehrbare Absichten, geschweige denn, verwendet das Geld für eben jenen Zweck, für den es angeblich gesammelt wurde.

Seriöse Spendenorganisationen erkennen

Gerade Spendensammlungen auf offener Straße sollten stets genau unter die Lupe genommen werden. Denn jeder kann mit einer Blechdose Geld für einen vermeintlich guten Zweck sammeln gehen. Es gibt in den wenigsten Bundesländern ein Sammlungsgesetz, welches kontrolliert, was mit dem gesammelten Geld passiert. Unseriöse Sammler haben so leichtes Spiel.

Es gibt jedoch verlässliche Hinweise, ob eine Organisation seriös ist oder nicht. Erstes Indiz dafür ist immer ein sogenannter Sammelausweis oder die Sammelgenehmigung, die von der Ordnungsbehörde ausgestellt werden. Ebenso sollte die Sammelbüchse verplombt, also versiegelt sein, so dass das Geld nicht ohne Weiteres herausgenommen werden kann.

Ein gutes Kennzeichen für seriöse Möglichkeiten zu spenden ist das Spendensiegel, welches vom Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, kurz  DZI entwickelt wurde. Eine ähnliche Funktion hat der deutsche Spendenalmanach, der ebenfalls jährlich vom DZI herausgegeben wird. Vor allem wer dauerhaft spenden oder größere Spenden tätigen möchte, sollte dieses Verzeichnis vorher zu Rate ziehen, um auf Nummer sicher zu gegen.

Sollte das Siegel bei einer Organisation nicht vorhanden sein, muss dies jedoch kein Kennzeichen von Betrügerei sein. Um hier die Spreu vom Weizen zu trennen, gibt es ebenso nützliche Methoden. Eine Organisation, die nichts zu verbergen hat, wird Interessenten bei ihrer Recherche keine Steine in den Weg legen und offen Einblick in die eigene Arbeit gewähren.

Es sollte potenzielle Spender stutzig machen, wenn eine Organisation versucht, Druck auszuüben um an das Geld der Interessenten zu kommen. Von Spenden auf offener Straße oder zwischen Tür und Angel im Hausflur gilt es in der Regel sowieso Abstand zu nehmen. Seriöse Unternehmen haben derartige Vorgehensweisen nicht nötig.

Internetseite prüfen

JW_Spenden.jpg

Auch der Internetauftritt einer Spendenorganisation kann Aufschluss darüber bieten, ob man es mit einem seriösen Unternehmen zu tun hat. So sollte der Jahresbericht auf der Seite einsehbar sein und die Organisation eine seriöse Rechtsform haben. Ansprechpartner und verantwortliche Personen sollten ebenso auf der Homepage mit Kontaktmöglichkeiten genannt werden wie eine generelle ordentliche Anschrift und eine klare Erläuterung, wofür und auf welche Weise die Spenden verwendet werden.

Welche Arten von Spenden gibt es?

Wenn man sich schließlich für eine seriöse Organisation entschieden hat, gibt es verschiedene Arten von Spenden, die man tätigen kann.

Am unkompliziertesten und effektivsten sind in der Regel freie Geldspenden, die die Organisation flexibel für ihre Zwecke verwenden kann.

Wer jedoch wissen möchte, was mit seinem Geld passiert und wofür es eingesetzt wird, kann sich auch für eine zweckgebundene Geldspende entscheiden. Diese sind jedoch nicht immer und überall möglich. In der Regel werden freie Spenden bevorzugt, da durch sie sichergestellt wird, dass das Geld auch dort Verwendung findet, wo es benötigt wird und nicht an einen bestimmten Zweck (wie Kleidung) gebunden ist, der akut gar nicht erfüllt werden muss. Zweckgebundene Geldspenden werden daher eher in bestimmten Katastrophenfällen angewandt.

Auch Sachspenden sind eine Möglichkeit Gutes zu tun, doch diese werden nicht von allen Organisationen angenommen, da sie oft mit weiteren Kosten (z.B. Transport ins Zielland) verbunden sind. Zudem sollte man vor einer Sachspende überlegen, ob es nicht besser ist, diese Gegenstände vor Ort zu kaufen und so die Wirtschaft des hilfebedürftigen Landes anzukurbeln.

Spenden birgt steuerliche Vorteile

Es gibt viele triftige Gründe, für gute Zwecke zu spenden. Spenden ist nicht nur großzügig und selbstlos - wer an Stiftungen und Vereine spendet, kann einen finanziellen Nutzen davon tragen, denn Spenden können als steuermindernd geltend gemacht werden. Viele Organisationen weisen sogar ganz bewusst auf diese Möglichkeit hin. Bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte können als Sonderausgaben deklariert den Steuerbetrag senken, vorausgesetzt es liegt eine vom Empfänger ausgestellte Zuwendungsbestätigung vor. Bei Spenden mit einem Wert von bis zu 200 Euro genügt als Nachweis der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des jeweiligen Kreditinstituts (Konto-Auszug, Lastschrifteinzugsbeleg oder gesonderte Bestätigung des Kreditinstituts).

Spenden - aber richtig

Kirchenserver_Spenden1.jpg

Geldspenden machen es leicht, etwas Gutes zu tun. Wichtig ist hierbei jedoch, genau darauf zu achten, wem man sein Geld spendet um Bedürftige zu unterstützen. Zum Glück gibt es verlässliche Hinweise, durch die man seriöse Organisationen von zwielichtigen Unternehmen unterscheiden kann. Eine Webseite, auf der das Handeln des Unternehmens transparent und schlüssig dargestellt wird und die zudem Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme bietet, ist schon mal ein gutes Zeichen. Wer ganz sicher gehen möchte, verlässt sich auf etablierte Prüfsiegel. Und nicht vergessen: Wer spendet hilft nicht nur anderen damit: ebenso lassen sich Spenden von der Steuer absetzen.

Weitere Informationen zum Thema Spenden gibt es auf der Webseite des DZI sowie auf der Seite des Deutschen Spendenrats.





TeaserHaben Sie Fragen zu Versicherungs- oder Finanzprodukten? Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service und lassen Sie sich persönlich beraten. Link


Für die am meisten nachgefragten Kreditwünsche hier die besten Anbieter:
Für 12 Monate schon ab 3,45% eff Jahreszins
Targobank
24 - 36 Monate schon ab 3,90% eff Jahreszins
Barclaycard
Freiberufler-Kredit ab 4,99% eff Jahreszins
Netbank
Weitere Angebote finden Sie auch hier.

TeaserEinmal nicht aufgepasst und schon ist der Schaden da. Eine Privathaftpflicht Versicherung hilft den entstandenen Schaden zu minimieren. Alle Angebot im Vergleich. Link


TeaserLassen Sie Ihr Geld für Sie arbeiten. Die besten Festgeld Konten und Konditionen im direkten Vergleich. Link


TeaserFür wen lohnt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung? Mehr dazu in unserem Ratgeber. Link

TeaserSichern Sie sich für den Streitfall ab. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten eines eventuellen Rechtsstreits. Link

© einfachefinanzen.de 2008-2014 

Über uns | Suche | Impressum | AGB | Presse | Sitemap

Alle Angaben ohne Gewähr