Finanzen Versicherungen Vergleiche Kredite Vorsorge Tagesgeld einfachefinanzen.de - die Tarifexperten Finanzen Versicherungen Tagesgeld Rechner
Trennlinie
Vergleichsrechner Vergleichsrechner Trennbalken Haftpflicht-Versicherungen Haftpflicht-Versicherungen Trennbalken Versicherungen Finanzen Favoriten Zu den Favoriten hinzufügen Trennbalken Versicherungen Finanzen Suche Suche Trennbalken Versicherungen Finanzen Drucken Drucken
Trennlinie


TeaserSie sind auf der Suche nach günstigen Versicherungen. Mit unseren Vergleichsrechnern finden Sie das jeweils billigste Angebot. Link



Aktuelle Umfrage
Haben Sie eine Kranken-Zusatzversicherung?
Ja
Nein



TeaserVergleich der besten Reise Versicherungen, falls Sie im Ausland krank werden sollten. Link

TeaserWas genau ist eine Wohngebäude-Versicherung, was umfasst sie und worauf muss man beim Abschluss achten? Link

      


Balnken
Übersicht
Seite drucken
Balken
Übersicht Sparbuch

Übersicht Sparbuch

Die Tradition des Sparbuches in Deutschland ist ungebrochen und ein Sparbuch dient immer noch als willkommenes Geburtstagsgeschenk. Die Verzinsung auf dem Sparbuch ist generell eher gering, regelmäßige Einzahlungen werden jedoch durch Bonuszinsen in den Folgejahren versüßt.

Zum Vergleich Sparbuch

Generelle Grundlagen

Ein Sparkonto wird für jede Spareinlage geführt, der wohl am meisten verbreiteten Form der Geldanlage in Deutschland. Das Sparbuch weist die Geldbewegungen (Einzahlungen, Auszahlungen, Zinsen usw.) eines Sparkontos aus. Das Sparkonto dient dazu, Sparbeiträge regelmäßig oder unregelmäßig einzuzahlen. Das Sparkonto zeichnet sich dadurch aus, dass es auf einer Guthabenbasis und Zinsgewinne ausgerichtet ist. Es eignet sich jedoch nicht für alltägliche Bankgeschäfte, wie das Girokonto. Oft wird das Konto als sogenannter Sparplan geführt, d.h. es werden z.B. monatliche Einzahlungen getätigt und mit den Jahren erhöht sich der Zinssatz durch zusätzliche Bonuszahlungen.

In der Regel hat das Sparkonto eine dreimonatige Kündigungsfrist. Hierfür gilt, dass der Sparer jederzeit über sein Geld verfügen kann. Er hat die Möglichkeit innerhalb eines Monats bis zu 2.000 Euro vom Sparkonto abzuheben, ohne dass es einer vorherigen Kündigung bedarf. Erst für größere Beträge gilt die Kündigungsfrist von drei Monaten. Wird die dreimonatige Frist nicht eingehalten, werden Vorschusszinsen bei der Abhebung fällig, die letztendlich den Zinsertrag des Sparers wieder schmälern.

Für wen und wann sinnvoll?

Das Sparkonto erfreut sich großer Beliebtheit bei Sparern mit einem sehr hohen Sicherheitsbedürfnis. Der Zins ist sehr stabil und kann sich durch eventuelle Bonuszahlungen noch erhöhen. Außerdem, auch wenn das jeweilige Geldinstitut insolvent wird, gehen die Spareinlagen nicht verloren, sodass Inhaber eines Sparbuchs kein Risiko eingehen.

Das Sparbuch, welches den Stand und Bewegungen des Sparkontos anzeigt, dient auch oft als konkretes Geschenk, welches gerne zu bestimmten Anlässen wie zur Geburt oder Geburtstagen überreicht wird (im Gegensatz zur „virtuellen“ Kontoführung anderer Konten). Bei monatlich geleisteten Einzahlungen kann das Kind dann ab einem bestimmten Alter von dem angesparten Betrag profitieren.

Wegen seiner einfachen Handhabung ist das Sparbuch auch für Jugendliche gut geeignet, die das Sparen erlernen sollen. Eröffnen lässt es sich mit Hilfe des Personalausweises bei fast allen Banken und Sparkassen mit einer Mindesteinlage von einem Euro.

Was man sonst noch beachten sollte

Möglichkeiten zur höheren Verzinsung
Wie bereits eingangs erwähnt, ist die Verzinsung auf dem Sparkonto geringer als bei anderen Anlageformen. Allerdings hat der Sparer je nach Sparziel auch Möglichkeiten, die Rendite zu steigern. So gibt es z.B. Sparpläne, die nach dem ersten Jahr einen Bonus auf die regelmäßig eingezahlten Raten ausschütten. Dieser Bonus liegt oft schon bei 50% nach 15 Jahren. Außerdem kann der Kunde über eine verlängerte Kündigungsfrist bessere Zinsen verhandeln. Wenn man für längere Zeit auf das eingezahlte Geld verzichtet, kann man ein Sparkonto wählen, welches eine Kündigungsfrist von einem, zwei oder sogar vier Jahren hat. Grundsätzlich gilt je länger die Kündigungsfrist, desto höher ist auch der Zinssatz, der einem von dem Kreditinstitut gewährt wird. Für Notfälle gilt jedoch, dass der Sparer jederzeit über sein Geld verfügen kann, allerdings muss er dann Abschläge in Kauf nehmen.

Alternative Sparformen
Wegen der zumeist geringen Verzinsung sollte jeder Sparer auf jeden Fall einen Vergleich mit anderen Sparformen wie Tagesgeldkonten, Festgeldkonten oder Sparbriefen vornehmen. Die Rendite ist hier oft interessanter und die Sicherheit ist zumindest bei deutschen Instituten durch die Einlagensicherung gewährleistet.

Kosten und Gebühren
Die Kontoführung ist provisions- und gebührenfrei. Bei Verlust des Buches werden aber zumeist die Kosten für eine neue Ausfertigung berechnet. Das Sparbuch bietet im Falle von Verlust oder Diebstahl nur mangelhafte Sicherheit. So ist die Bank oder Sparkasse in keiner Weise haftbar zu machen, sollte sie Geld bei Vorlage des Sparbuches innerhalb des Freibetrags an Dritte auszahlen. Nur bei höheren Summen ist eine Identifizierung der Person erforderlich. Bei Verlust sollte also umgehend das Sparkonto gesperrt werden.

Die moderne Form des Sparbuchs: Die Sparkarte Die Sparkarte ermöglicht dem Sparer ein flexibleres Handling als das Sparbuch, da man dank einer zusätzlichen Geheimzahl auch am Geldautomaten bei einigen Kreditinstituten im In- und Ausland über das Sparguthaben verfügen kann. Die Verwendung für den Zahlungsverkehr (z.B. an elektronischen Kassen des Handels) ist jedoch ausgeschlossen. Zudem muss bei den Sparkarten gewährleistet sein, dass unter Zugrundelegung einer Online-Verbindung zur kontoführenden Stelle Auszahlungen nur aus Guthaben erfolgen und die automatisierten Auszahlungen 2000 Euro pro Kalendermonat nicht übersteigen. Mit den Sparkarten können außerdem Kontoauszüge an Kontoauszugsdruckern und Bankterminals ausgedruckt, kundenbezogene Konten- und Depotübersichten sowie Informationen zur Geldanlage und anderen Produkten des Kreditinstitutes abgerufen werden.

Zum Vergleich Sparbuch




Für die am meisten nachgefragten Kreditwünsche hier die besten Anbieter:
Für 12 Monate schon ab 3,45% eff Jahreszins
Targobank
24 - 36 Monate schon ab 3,90% eff Jahreszins
Barclaycard
Freiberufler-Kredit ab 4,99% eff Jahreszins
Netbank
Weitere Angebote finden Sie auch hier.

TeaserEinmal nicht aufgepasst und schon ist der Schaden da. Eine Privathaftpflicht Versicherung hilft den entstandenen Schaden zu minimieren. Alle Angebot im Vergleich. Link


TeaserLassen Sie Ihr Geld für Sie arbeiten. Die besten Festgeld Konten und Konditionen im direkten Vergleich. Link


TeaserFür wen lohnt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung? Mehr dazu in unserem Ratgeber. Link

TeaserSichern Sie sich für den Streitfall ab. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten eines eventuellen Rechtsstreits. Link

© einfachefinanzen.de 2008-2018 

Über uns | Suche | Impressum | AGB | Datenschutz | Erstinformation | Sitemap

Alle Angaben ohne Gewähr